Der Printen Graf aus Aachen

Herstellung Original Aachner Printen nach alter Handwerkstradition

Hinweis auf eine fiktive Firma.

Hier entsteht der Webshop einer fikitven Firmen um die Funktionsweise eines Webshops fest implementiert in einer Joomla Webseite zu zeigen.

Diese Seite dient reinen Demonstrationszwecken. Die Namen sind erfunden, die Firma gibt es nicht. Um so realitätsnah wie möglich zu arbeiten, nehme ich einmal eine Aachner Printenbäckerei an. Ich nenne sie "Der Printen Graf aus Aachen".

 

Diese Seite befindet sich im Aufbau.

Familientradition

Die „Oecher Printe“, ein bezaubernd leckerer Genuss, hergestellt nach alter Handwerkstradition.

Kein Gebäck steht mehr für Aachen als die Printe.

Und wie in jeder Aachener Bäckerfamilie werden auch bei uns die streng geheimen Rezepturen und Backverfahren von Generation zu Generation weitergegeben.

Unser gut behütetes Printengeheimnis gründet auf Peter Graf, unseren Urgroßvater. Er hat bereits 1903 angefangen seine köstlichen Printen in Haaren zu backen. Sein Sohn Wilhelm übernahm den Betrieb und auch das Printenrezept. 1962 übernahm unser Vater Herbert Graf den elterlichen Betrieb. Er backte bis 2002 die „Graf Printen“ unverändert wie sein Großvater. Auch noch einige Jahre danach, führte Herbert Graf als „Unruheständler“ diese alte Aachener Bäckertradition weiter. Wir, seine Söhne Wolfgang und Michael, haben aus diversen persönlichen und gesundheitlichen Gründen uns entschieden den elterlichen Betrieb nicht zu übernehmen. Aber das Rezept unseres Urgroßvaters, und das Wissen über die Herstellung guter Original Aachener Printen haben wir von unseren Vorfahren übernommen.

Doch nur die Tradition zu bewahren, wäre unserem Vater viel zu wenig gewesen. Er entwickeln die Printe weiter, schafften moderne Formen und neue Geschmacksnoten. Aber immer nach der alten traditionellen Herstellungsweise.

 

Preise gültig bis 30.01.2015

 

Derzeit haben wir Betriebsferien

Vom 01.01.2016 bis 15. 10.2016 ist unsere Printenbäckerei gschlossen.

Wir hoffen Sie dann im Herbst 2016 wieder begrüßen zu dürfen.

Printenmodel